Skip to main content

DJI Osmo Mobile 2

119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2018 23:35
Hersteller
Variante
Gewicht0.485 kg
Tragkraft0.24 kg
Akkulaufzeit15 Std.
MaterialNylon-Verbundkunststoff

Akkulaufzeit von bis zu 15 Stunden.

Das Gimbal ist mit allen aktuellen Smartphone Modellen kompatibel.

Mit der Zeitrafferfunktion werden die Aufnahmen noch außergewöhnlicher.

ActiveTrack Technologie in der DJI GO App richtet die Kamera auf dich aus.

Lieferumfang : 1x Gimbal, 1x Ladekabel, 1x Aufbewahrungsbox.


In Sachen Smartphone Gimbal hat das Unternehmen DJI volle Arbeit geleistet. Das Unternehmen ist die letzten Jahre besonders durch seine Drohnen in aller Munde gewesen, doch mit dem DJI Osmo Mobile 2 wurde ein tolles Werkzeug zur Bildstabilisation auf den Mark gebracht. Das Hand-Gimbal stabilisiert das Smartphone und bringt es in die gewünschte Position.

Das DJI Osmo Mobile 2 ist für die meisten marktüblichen Android- und iOS-Geräte bis 7 Zoll geeignet. Die Inbetriebnahme des DJI ist unkompliziert und schnell erledigt.

Anfangs wird das Smartphone eingeklinkt. Wird danach das Gerät eingeschaltet tariert sich das Gimbal von alleine und ist somit direkt einsatzbereit.

Position des Handgriffs

Wird der Handgriff senkrecht gehalten liegt das Handy quer in der Halterung. Dreht man den Handgriff in die Waagerechte switcht die Smartphone-Position um 90 Grad in die senkrechte und es werden Hochkantaufnahmen möglich. Gerade für beispielsweise Instagram-Storys ist diese Funktion sinnvoll einzusetzen.

Akku und Ladevorgang

Der Gimbal besitzt einen 18650 LiPo Akku mit einer Kapazität von 2600 mAH. Anders als der Vorgänger wird das Osmo Mobile 2 nicht mehr per Klinke geladen, sondern besitzt einen Micro-USB Anschluss.

DJI Go-App

Auch bei der zweiten Version des DJI Osmo Mobile spielt die Go-App eine zentrale Rolle. Per App lassen sich Basiswerte für ISO, Verschlusszeit und Weißabgleich individuell einstellen.

Doch über die Basiswerte hinaus bietet DJI eine große Auswahl an Aufnahmemodi. Zeitraffer, Motionlapse, Hyperlapse, Zeitlupe und Zoom Control sind die schnelle Zusammenfassung der Funktionen der DJI Go-App.

Zeitraffer

Bei einer Zeitrafferaufnahme ist die Kamera fest und bewegungslos auf eine Szene gerichtet, die dann aufgenommen wird.

Motionlapse

Für eine Motionlapse-Aufnahme ist das Gimbal wieder fest an einem Ort auf einem Stativ oder Standfuß befestigt. Es werden sowohl Koordinaten festgelegt, die das Gimbal dann während der Zeitrafferaufnahme abfährt, als auch die die Anzahl an Bildern, die in einer gewissen Zeitspanne gemacht werden sollen. Danach bewegt das Gimbal das Smartphone in dem festgelegten Zeitraum über die Strecke und schießt Fotos. Am Ende erhält man ein Zeitraffer-Video.

Hyperlapse

Die Hyperlapse-Aufnahme kombiniert die Trackingfunktion mir der Zeitrafferfunktion. Ein Objekt (Haus, Sehenswürdigkeit) wird getrackt und aufgenommen. Während der Aufnahme kann man sich um das Objekt bewegen, wobei die Kamera immer auf das ausgewählte Objekt gerichtet bleibt.

Zeitlupe

Im Gegensatz zu einer Timelapse-Aufnahme verlangsamt die Zeitlupe das Bild und setzt eine bestimmte Szene in den Fokus.

Zoom Control

Auch beim Zoom Control wird ein Objekt festgelegt, das beim Zoom im Fokus stehen soll.

Tracking-Funktion

Generell ist die Trackingfunktion beim DJI wirklich gut und ausgereift. Es wird ein Viereck um die Person oder das Objekt gezeichnet, damit die Software den darin liegenden Bereich tracken kann. Egal in welche Richtung man sich bewegt, die Kamera bleibt äußerst präzise auf der ausgewählten Person. Das funktioniert unter anderem per Gesichtserkennung.

Go-Live!

Über die DJI-App kann live auf Youtube und Weibo gestreamt werden. Einzig Facebook kann nur über den Browser genutzt werden, da es keinen Zugriff über eine externe App zulässt. Sehr praktisch ist die Möglichkeit nahtlos zwischen Selfie- und Hauptkamera zu switchen.

 

Vor-/Nachteile DJI Osmo Mobile 2

Vorteile

Großer Funktionsumfang – Timelapse, Motionlapse, Hyperlapse oder Slow-Motion.

DJI Qualität – Stabilisierung und Verarbeitung von sehr guter Qualität.

Akku – Lange Akkulaufzeit mit der Möglichkeit das Smartphone am Gimbal zu laden.

Preis-/Leistungs-Verhältnis – Ein sehr guter Preis bei einer hochwertigen und umfangreichen Ausstattung.

Nachteile

Bewegungsfreiheit – Es sind keine 360 Grad Schwenks möglich.

Handy laden – Während des Drehs ist das Laden eines Handys nicht gut möglich, da das Kabel die Bewegungsfreiheit einschränkt.

Fazit: DJI Osmo Mobile 2

Mit dem DJI Osmo Mobile 2 hat das Unternehmen dem Zhiyun Smooth 3 den Kampf angesagt. Nachdem Version 1 noch große Schwächen im Bereich Slowmotion-Aufnahmen und Kamerapositionierung hatte, ist das Osmo Mobile 2 deutlich ausgereifter.

Neben einem großen Funktionsumfang ist vor allem auch der Preis ein positives Argument. Nachdem das Mobile 1 noch über 300 Euro gekostet hat ist das Osmo Mobile 2 mit unter 200 Euro deutlich günstiger und besitzt trotzdem einen größeren Funktionsumfang mit deutlich weniger Kinderkrankheiten!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2018 23:35