Skip to main content

Cayer BV30L & K3-Fluidkopf

(4.5 / 5 bei 251 Stimmen)

154,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Mai 2021 6:57
Hersteller
Variante
Max. Höhe184.5 cm
Gewicht4.4 kg
Packmaß0.89 m
Tragkraft6 kg
MaterialAluminium

2-Wege-Fluidneiger mit 360 Grad Bewegungsfreiheit und Adapterplatte

Videostativ für DSLR und Videokameras bis maximal 6 kg

Schnellwechselplatten mit 1/4 und 3/8 Zoll Schrauben

Mittelspinne und festschnellbare Gummifüße für die Spikes

Lieferumfang: BV30L Stativ, K3-Fluidkopf, Head Lock Griff, 2 Adapterplatten, Inbusschlüssel, Tragetasche


Cayer BV30L Stativsystem mit Fluidkopf

Unter 150 Euro für ein vollwertiges Videostativ mit Fluidkopf? Geht das überhaupt? Genau dieser Fragen haben wir uns gestellt und dafür ein Auge auf das Cayer BV30L geworfen. Auf den ersten Blick handelt es sich bei diesem Videostativ um ein großes, nicht ganz leichtes Stativ mit Doppelrohrbeinen, Mittelspinne und einer stattlichen Höhe von über 180 cm.

Aluminium-Stativ mit einfachen Applikationen

Der erste Eindruck des Stativs ist gut – Die Verarbeitung ist ok, nichts was direkt negativ ins Auge fällt. Trotzdem fallen direkt Unterschiede zu hochwertigeren Stativen (Manfrotto, Tarion, etc.) auf. Besonders die Feststellschrauben und Drehverschlüsse am Stativkopf und an den Beinen gefallen mir nicht so sonderlich gut. Reines Plastik – Grau in Grau, aber es funktioniert! Für dieses Preissegment kann man eben nichts anderes erwarten. Da fühlen sich die Metallapplikationen bei einem Tarion deutlich besser an.

Groß, aber geringe Tragkraft

Schauen wir doch zunächst auf ein paar weitere Fakten. Das Stativ lässt sich individuell zwischen 85 cm und 184.5 cm einstellen. Die Größe ist definitiv ein positiver Punkt. Da das Stativ größtenteils aus Aluminium und Plastik gefertigt ist, ist auch das Gewicht von etwa 4.4 kg noch ok.

In Sachen Tragfähigkeit gilt es hier allerdings die ersten Kompromisse zu machen. Laut Hersteller sind Kameras bis zu 6 kg kein Problem. Steht allerdings der Stativkopf in einem schwierigen Winkel oder neigst du das gesamte Kamera- und Stativsystem, sollte man von der maximalen Tragkraft noch ein paar kg abziehen. Die Faustformel ist immer etwa das halbe Gewicht des angegebenen Wertes. Berücksichtigst du diesen Wert bist du bei den meisten Stativen auf der sicheren Seite.

Vernünftiger Stativkopf

Der Stativkopf mit der Bezeichnung „K3-Fluidkopf“ gehört zu den einfachen Modellen eines Stativsystems. Er verfügt über ein seitliches Verriegelungssystem für verschiedene Schnellwechselplatten, einen Schwenkgriff, der beidseitig montiert werden kann und eine Wasserwaage zur Ausrichtung der Szene. Der Kopf sitzt auf einer 75 mm Schüssel, auf die auch andere kompatible Stativköpfe gesetzt werden können, falls das Kit-Modell nicht ausreicht.

Fazit: Cayer BV30L Stativsystem mit Fluidkopf

Welches Fazit kann man bei einem so günstigen Stativ nun ziehen? Natürlich kann die Haptik und Verarbeitung nicht mit teuren Stativen mithalten. Das Material ist einfacher, das Stativ schwerer, die Funktionen ok – Aber das Videostativ funktioniert im Rahmen seiner Möglichkeiten gut!

Letztendlich ist die Tragkraft und die Leistungsfähigkeit eher für kleinere Kameras und Kamerasysteme bis 3 kg ausgelegt. Hast du mehr Gewicht zu tragen würde ich zu einem größeren Modell raten. Für den Freizeit- und Amateurbereich ist das Videostativ von Cayer allerdings ein super Einstieg für einen sehr günstigen Preis.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


154,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Mai 2021 6:57